* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren




* Freunde
   
    anibeutel

   
    teenageidol

   
    nini23

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   18.08.15 10:04
    Hallo ich finde deinen
   27.11.15 18:58
    Puhhh, einige Zeilen kom
   27.11.15 18:58
    Puhhh, einige Zeilen kom
   27.11.15 18:58
    Puhhh, einige Zeilen kom






zeugen gab es nicht...

Und wieder siehst du meine Tränen nicht. Mitten in der Nacht ist nur der Mond Zeuge meiner Hilflosigkeit. Meine Verletzbarkeit und meiner Enttäuschung. Warum ist lieben so schwer? Warum kannst du nicht wachsam sein? Mir das Gefühl geben, wichtig zu sein. Warum sitze ich auf der Bettkante und fresse diese Fragen in mich rein. Du kannst dich nicht entschuldigen. Gehst mit einer Ablehnung um wie ein kleines Kind. Du tust mir mit jedem deiner Fehler weh. Aber du spürst es nicht. Du fragst nicht. Du siehst es nicht, weil du nicht hinschaust. Du fragst mich warum ich Angst habe. Weil du mir so wichtig bist. Weil ich möchte, dass das mit uns funktioniert. Weil ich mehr sein will als das Zwischendurch. Und doch kann ich dir nicht glauben. Du sitzt da und telefonierst mit ihr, als wäre ich weit weg, nicht anwesend, nicht da. Und erkennst nicht, dass mich das verletzt. Dass mich deine Unbeschwertheit furchtbar traurig macht. Du erkennst nicht meine Trauer, du siehst nicht meinen Schmerz, du hörst meine Tränen nicht. Wie soll ich damit umgehen, wenn du einschläfst. Mitten im Satz, während meiner Zärtlichkeiten. Warum tut es mir weh und dir nicht leid? Warum will ich dich, wo du doch meine Tränen nicht siehst. Mitten in der Nacht war nur der Mond Zeuge.
7.9.14 08:50
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung